Informationen

Corona-Hilfsmaßnahmen

Die Regierung hat wieder Hilfsmaßnahmen für die besonders betroffenen Betriebe und Branchen auf den Weg gebracht, die genaue Umsetzung wird noch etwas dauern.

Kurzarbeit

Wenn Sie Kurzarbeit beantragen möchten, geben Sie uns bitte so schnell wie möglich Bescheid! Für alle Branchen ist die Reduktion der Arbeitszeit um bis zu 70% auf mindestens 30% im Durchschnitt des Kurzarbeitszeitraums (bis derzeit längstens 31.3.2021) vorgesehen. Für die von den Betriebsschließungen betroffenen Branchen ist eine Unterschreitung möglich, sodass die Arbeitszeit während der behördlichen Schließung ganz ausfallen kann.

Ersatz des Umsatzausfalls

Sobald der Antrag für den angekündigten Umsatzersatz von bis zu 80% für die von der behördlichen Schließung betroffenen Branchen online möglich ist, geben wir den betroffenen Unternehmen Bescheid. 

Fixkostenzuschuss

Der Fixkostenzuschuss für die 2. Tranche ist mit der EU noch nicht endgültig ausverhandelt, daher ist eine Antragstellung derzeit noch nicht möglich. Wir nehmen an, dass das zu einem positiven Abschluss kommen wird, und informieren dann zeitnah.

Mitarbeiter in Quarantäne

Aus aktuellem Anlass fassen wir noch die arbeitsrechtlichen Bestimmungen für den Quarantänefall zusammen:

Die behördlich angeordnete Quarantäne ist eine Dienstverhinderung, der Dienstgeber muss das Entgelt weiter bezahlen , erhält aber eine Entschädigung von der Republik nach dem Epidemiegesetz. Diese sollte die Bruttoentgelte und Dienstgeberanteile zur SV enthalten. Die Personalverrechnung wird also normal abgerechnet und das Nettoentgelt ausgezahlt. Der Dienstnehmer/die Dienstnehmerin muss den Bescheid zum Nachweis der Quarantäne und das Schreiben über die Aufhebung der Quarantäne bringen. Die Beantragung muss binnen 6 Wochen ab Aufhebung bei der Bezirkshauptmannschaft/Magistrat erfolgen, die den Absonderungsbescheid erlassen hat. Das Formular können wir für Sie ausfüllen, sobald wir die Dauer wissen, und mit den geforderten Nachweisen aus der Lohnverrechnung an Sie senden.

https://www.wko.at/service/stmk/epidemiegesetz-antrag-arbeitgeber-zuerkennung-verguetung.pdf

 

Sofern der Dienstnehmer/die Dienstnehmerin selbst erkrankt, muss er/sie krank geschrieben werden, dann ist es nicht  mehr Quarantäne und wird nicht vergütet. Ab dem 11. Tag des Krankenstandes gibt es in den meisten Fällen  einen Zuschuss der AUVA.

 


Erreichbarkeit im Lockdown

Nachdem die 2. Welle der Corona-Pandemie nun mit weiteren Maßnahmen bekämpft werden muss, werden wir ab Mittwoch, 4.11. in den Kanzleiräumlichkeiten wieder nur einen Journaldienst aufrecht erhalten und überwiegend im home-office arbeiten. Alle Mitarbeiterinnen und ich werden aber durchgehend telefonisch und per e-mail erreichbar sein.

Für Sie bedeutet das, dass Sie uns in der Kanzlei nur gegen Voranmeldung antreffen werden. Das Abgeben oder Abholen von Unterlagen ist täglich zwischen 9h und 17h (Freitag bis 14h) möglich, davor und danach auch bei Voranmeldung.

 

Buchhaltung und Umsatzsteuervoranmeldung

Die Buchhaltung ist nicht nur Basis für Ihre Steuererklärungen, sondern auch Grundlage wichtiger unternehmerischer Entscheidungen und betriebswirtschaftlicher Analysen. [...]

Mehr dazu
Immobiliensteuerrecht

Die zahlreichen gesetzlichen Änderungen im Bereich der Besteuerung von Immobilien bei Vermietung und Veräußerung erfordern immer mehr Fachkenntnisse. [...]

Mehr dazu
Jahresabschlüsse

Ihren Jahresabschluss schicken wir nicht nur Ihrem Finanzamt. Sie gehen damit zur Bank, sie verhandeln um Konditionen, sie werden einem Rating unterzogen. [...]

Mehr dazu
Rechtsformgestaltung und Umgründungen

Schon bei Gründung eines Unternehmens stellt sich die Frage nach der passenden Rechtsform. Wir beraten Sie mit viel Erfahrung, [...]

Mehr dazu
Lohnverrechnungen

Als Unternehmer wissen Sie, wie wichtig Ihre Mitarbeiter für den Erfolg Ihres Unternehmens sind. Lassen Sie sich von uns bei der Gestaltung der Dienstverhältnisse, [...]

Mehr dazu
Steuerberatung

Steuerberatung heißt für uns, unternehmerische Entscheidungen und Gestaltungen mit Augenmaß zu begleiten, Möglichkeiten aufzuzeigen und Alternativen anzusprechen [...]

Mehr dazu
Steuererklärung

Die Abgabenbelastung ist besonders für Jungunternehmer in den ersten Jahren eine finanzielle Hürde. Neben Ihren jährlichen Steuererklärungen kümmern wir uns [...]

Mehr dazu
Unternehmensgründung, -Erwerb und -Verkauf

Bei Gründung, Erwerb oder Veräußerung eines Unternehmens gibt es viele Gestaltungsmöglichkeiten, die teilweise bereits im Vorfeld geplant und umgesetzt werden müssen. [...]

Mehr dazu